Unsere Maxime
Wir sind ein "Bauunternehmen" aus Leidenschaft!
Alte Mauer
Bei uns am Niederrhein sagt man:
"Klappern gehört zum Handwerk"
Damit ist das "Eigenlob" zur Selbstprofilierung gemeint.
Darauf können und wollen wir verzichten!
Wir arbeiten mit Professionalität, aber auch nach Gefühl - untermauert durch Zahlen, Daten, Fakten.
Unsere bereits über Jahrzehnte erfolgreiche Maxime lautet dazu:
Dem Alten verpflichtet - dem Neuen aufgeschlossen!
Wir bauen so, wie für uns.
Bereits mit dem ersten Kontakt zu uns, werden Sie merken, dass wir zwar wissen was wir tun - unser Tun aber nicht allein durch Profitmaximierung bestimmt wird.
Sehr oft sind wir "gegen den Strom" geschwommen und haben dabei ausschließlich auf Qualität und Transparenz gesetzt.
Unseren Ursprung finden Sie in alten Handwerkerfamilien, die generationsweise übergeben wurden. In den 80er Jahren ging die dann heranwachsende neue Generation zusätzliche Wege und holte sich Erfahrungen in weiteren Geschäftsbereichen der Immoblienbranche, über das klassische Bauhandwerk, der Immoblien- und Eigentumsverwaltung, der Planung und dem Entwurf, bis hin zur Baubetreuung und Projektentwicklung.
Als so genannte "Immobilienmenschen" kam es bereits vor 25 Jahren zur besonderen Affinität zu alten, denkmalgeschützten, herrschaftlichen Häusern.
Tor mit Baum
Die TectoRent GmbH vereint diese familiäre "Manpower" und setzt die daraus resultierenden Synergieeffekte in eindrucksvolle Immobilienprojekte mit "Rund-um-Service" um.
Unsere Begeisterung, Leidenschaft und Professionalität sowie jahrzehnte lange Erfahrung stellen wir uneingeschränkt in die Dienste unserer Kunden.    
Wobei wir sämtliche Höhen und Tiefen der in der Immobilienbranche üblichen Konjunkturschwankungen kennen. 
 Viele unserer Kunden haben dies zu schätzen gelernt.
Größenwahn und "Kostentreiberei" liegen uns nicht - Ziel allein ist es eine qualitativ hochwertige Immobilie mit bestem Preis-/Leistungsverhältnis unter Berücksichtigung der individuellen Situation unseres Kunden und somit seine Zufriedenheit zu schaffen.
Nicht mehr - aber auch nicht weniger!